Spezialreinigungen und Sonderreinigungen
Unser Qualitätsmanagement
Lüftungsreinigung in ZH + AG
Küchenabluftreinigung, Küchenreinigung
Reinigung der Küchenabluft-Anlagen
Brandschadenreinigung in der Schweiz
Brandschadensanierung CH
Wasserschadensanierung CH
Unwetterschadensanierung CH
Industriereinigung in der Schweiz
Parkplatzreinigung, Aussenflächenreinigung
Hochdruckreinigung in der Schweiz
Fassadenreinigung in ZH, ZG, TG, SG, AG, LU, BS, BL
Tatortreinigung in der Schweiz
Geruchbeseitigung, Geruchneutralisation
Räumung, Reinigung nach Mietnomaden
Räumung, Reinigung von Messie-Whg.
 im Fall von Tierhortung, Animal Hoarding
Unsere weitere Webseiten
Unsere Einsatzgebiete
So kontaktieren Sie uns
   
 





SWKI VA 102-01 (VDI 2052) - Vorbeugender Brandschutz für Küchenabluftanlagen:


                                           SWKI VA 102-01 (VDI 2052): Küchen und zugehörige Bereiche sind Sonderräume, in denen Speisen zubereitet und ausgegeben werden, Geschirr und Geräte gespült und Nahrungsmittel gelagert werden. Diese Richtlinie gibt Hinweise zur lufttechnischen Behandlung von gewerblichen Küchen sowie zur Dimensionierung und zum Aufbau der Raumlufttechnischen Anlagen. Sie gilt in Verbindung mit dem Gesamtwerk der DIN 1946.

Die Richtlinie SWKI VA 102-01 (VDI 2052) gilt nicht für Haushaltsküchen und für gewerbliche Kleinstküchen mit einer Gesamtanschlußleistung von weniger als 25 kW der Wärme und feuchteabgebenden Geräte (Gargeräte, Spülmaschinen usw).
          





Küchenlüftungshauben und Ihre Komponenten sind täglich auf Verschmutzung zu prüfen und bei Bedarf zu reinigen.


Die durchgeführten Reinigungen sind zu dokumentieren.

Küchenlüftungsdecken und ihre Komponenten sind monatlich auf Verschmutzung zu prüfen und bei Bedarf zu reinigen. Die durchgeführte Reinigung ist zu dokumentieren.


Dies gilt:

insbesondere für den Deckenhohlraum, sofern dieser mit der Küchenabluft in Verbindung kommen kann.

Einrichtungen der Abluftanlage (Leitungen, Ventilatoren, Aggregatkammern) sind mindestens 1/2 jährlich zu prüfen und bei Bedarf zu reinigen.

  • Aerosolabscheider müssen über Bediengriffe verfügen.
  • Ventilatoren mit im Luftstrom liegenden Motoren sind nicht zulässig.
  • Das Ventilatorgehäuse ist mit einer Aerosolentleerungseinrichtung auszustatten.



Wir arbeiten mit:

  • Heisswasserverfahren,
  • Kaltwasserverfahren,
  • Dampfverfahren,
  • Hochdruckverfahren,
  • Trockeneis-Verfahren.



Für Lüftungsanlagen in Gastronomie und Industrie übernehmen wir die Wartung und Reinigung.


Sauberkeit und Sicherheit sind die wesentlichen Bestandteile einer gut gemanagten Küche. Im Herzen der Küche steht das Küchenabluftsystem über dem Herd, der perfekte Platz für die Ablagerung von brandgefährlichen und gesundheits-bedenklichen Fetten.

Viele Küchen sind ein Opfer der Flammen geworden, weil die Abluftkanäle nur unzureichend oder gar nicht gereinigt wurden.


Die erfolgreiche Reinigung von fettbelasteten Küchenabluft-kanälen war lange Zeit ein Problem. Exzessiver Gebrauch von Wasser in Verbindung mit fettlösender aber aggressiver und giftiger Chemie waren bisher der Standard.


Da die vorhandenen Abluftkanäle meistens nicht dicht sind, sind Wasserschäden und Verschmutzungen an Decken und Wänden bei Dampfstrahlverfahren oder Korrosionsschäden bei Schaumreinigungen mit Natronlaugen die Regel.

Bei der mechanischen Reinigung von Hand durch Abschaben und Scheuern werden nur Teilbereiche des Kanalsystems gereinigt (soweit der Arm reicht).

Der grösste Teil des Fettes bleibt also im Kanal. Die Brandlast ist somit nicht beseitigt.

Die Wahrscheinlichkeit eines Feuers im Kanal wächst mit jedem Tag. Da sich die Flammen im Falle eines Brandes in den Kanalrohren durch das ganze Gebäude ausbreiten und durch das brennende Fett Temperaturen von bis zu 1200°C entstehen können, sind auch grosse Gebäude schnell ein Opfer der Flammen.









Professionelle Partnerschaft lässt keine Wünsche offen!










www.Spezialreinigungen-und-Sonderreinigungen-in-der-Schweiz.ch